Neu eingetroffen

Files/logos/elationlogo_blue_2016.jpg
Files/content_images/19_ELA_Paladin_Brick_NEU.jpg

Paladin Brick

LED-Multichip 24x 15 W
Schutzklasse IP 65
E-Fly-System

 

Files/logos/elationlogo_blue_2016.jpg
Files/content_images/19_ELA_Proteus_Rayzor_760.jpg

Proteus Rayzor 760

7x 60 W Multichip + 28x 2 W SparkLED™
5°-77° Zoom
Schutzklasse IP 65 & Salzwasser-Korrosionsschutz



NEU bei LMP

Files/content_images/19_ARK_5.6.jpg

ArKaos MediaMaster 5.6
License Rental

DMX-Set Aktion

DMX-Set Aktion

Top 20 Produkte

ENTTEC E.L.M. Professional

LED Mapper Software, 96 Universen

Preis:

 

Lieferbarkeit:

Artikelnummer:

Menge:

Wird geladen...

Wird geladen...

00135019

Stück

Artikel ist bereits im Warenkorb

Der australische Hersteller ENTTEC hat sich als einer der ersten Hersteller mit einzeln ansteuerbaren LEDs beschäftigt und mit dem Produkt Pixie Flex LED eine ganze Serie an Produkten entwickelt. Für die Ansteuerung stehen ebenfalls mehrere Optionen zur Auswahl. Mit der Pixie Driver-Serie, dem Pixelator und dem Pixelator Mini bietet ENTTEC professionelle Single Pixel Controller, die mit Standard Protokollen wie DMX 512, ArtNet, sACN und einigen weiteren mehr, zu allen bekannten Lichtsteuerungen kompatibel sind.

Was am Markt bislang fehlte war eine Pixelmapper Software, die speziell für Architekturprojekte ausgelegt ist, die sich nicht an Rastern und geraden Linien orientiert, sondern die flexible Designs wie Wellen, Kreise und freie Formen „mappen“ kann.

ENTTEC hat sich dieser Anforderung angenommen und liefert mit E.L.M. die entsprechende Lösung. E.L.M. steht für ENTTEC LED MAPPER, eine Software die sowohl das Mapping als auch das Content Management, sowie Showsteuerung übernimmt und dabei den Anwender in nur drei Schrtitten zu einem profesionellen Ergebnis führt.

MAPPING
Der einfachste Weg des Mappings ist das entsprechende Objekt anhand eines Bildes in die Software zu laden und als Hintergrundbild für das Mapping zu verwenden. Anhand von einfach zu verwendenden Werkzeugen lassen sich nun Linien, Wellen, Kreise und vieles andere mehr, genau auf die entsprechenden Linien des Objektes legen. Diese Linien entsprechen dem verwendeten Pixie Tape. E.L.M. adressiert die Tapes automatisch und listet sie zudem in einer Übersicht auf.

CONTENT
Im Anschluß erfolgt die Auswahl des entsprechenden Contents, der in die Software geladen wird. E.L.M. wandelt dabei das Videoformat vollautomatisch und reduziert so Aufwand und Zeit. Ausgewählte Contents sind bereits in der Software vorhanden.

WIEDERGABE
Der gewählte Content wird live oder mittels Scheduler – also einer Kalender- und Zeit-Steuerung auf dem entsprechenden Objekt wiedergegeben.

E.L.M. ist in sechs Versionen erhältlich. Die Software ist kompatibel zu ArtNet und sACN sowie Pixie Strips aber auch allen anderen Geräten mit entsprechender Ansteuerung.

Features

  • Einfachstes Step by Step Mapping
  • Umfangreiche Content Library
  • Bis zu 1.024 Universes
Insgesamt 8 Artikel
nach oben drucken
vorherige Seite

© LMP 2008LMP • Gildestraße 55 • 49477 Ibbenbüren • Fon +49 5451 5900 800 • Fax +49 5451 5900 59 • Mail