Neu eingetroffen

Files/logos/ELATION.jpg

Files/content_images/21_paladin_brick.jpg

Paladin Brick

LED-Multichip 24x 15 W
Schutzklasse IP 65
DMX 512-A (RDM), E-Fly

 Files/logos/work.png
Files/content_images/21_ls_wing.jpg

LightShark LS-Wing

10 Playback-Fader
20 Executor- Buttons
2 zusätzliche XLR 5 pol DMX-Outputs



NEU bei LMP

Files/content_images/21_primAERO.jpg

mpAERO Plasma-
Luftreiniger

DMX-Set Aktion

DMX-Set Aktion

Top 20 Produkte

LSC MDR-DIN

DMX-Splitter (RDM), 4-fach, Klemmleiste, DIN

Preis:

 

Lieferbarkeit:

Artikelnummer:

Menge:

Wird geladen...

Wird geladen...

00135058

Stück

Artikel ist bereits im Warenkorb

LSC Lighting Systems erweitert seine bekannte MDR-Serie um den professionellen MDR-DIN Datensplitter. Dieser ist in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Beide Varianten sind für den Einsatz in Festinstallationen mit Hutprofilschienen-Adaptern ausgestattet.

Erhältlich ist das Gerät wahlweise mit RJ 45 Steckverbindern, die eine schnelle Verkabelung mit Standard-Zubehör ermöglichen oder mit Klemmleisten, was gerade Elektriker sehr zu schätzen wissen. Dabei wird das Signal auf bis zu vier Ausgänge verteilt und dabei sauber isoliert, um Fehler in der Verkabelung nicht in die gesamte Installation zu übertragen.
Wie von der MDR-Serie gewohnt, bietet auch dieses neue Modell volle DMX 512-A-Unterstützung (RDM) und damit eine bidirektionale Kommunikation durch den Splitter hindurch, um RDM-Daten (Remote Device Management) zur Lichtsteuerung zu übertragen. So lässt sich das DMX-Signal professionell und normkonform in sternförmiger Verkabelung verteilen. Konfiguration und Überwachung aller Geräte in einer Installation sind zudem jederzeit über das DMX-Kabel möglich.

Ein großer Pluspunkt der MDR-DIN Splitter: Jeder Kanal kann separat von der RDM-Rückmeldung ausgeschlossen werden. Gerade beim Einsatz von günstigen Datensplittern kann dadurch eine große Fehlerquelle eliminiert werden. Diese Geräte besitzen oft DMX-Treiber, die nicht normkonform arbeiten und bei der Verwendung mit RDM zu unkontrollierbarem Verhalten neigen.

Mit der neuen Houston X Software liefert LSC zudem eine Überwachungsmöglichkeit, nicht nur vom MDR-DIN, sondern auch von vielen anderen LSC Geräten.

Features

  • 4-fach DMX/RDM Splitter
  • Hutprofilschienen-Montage
  • RDM (Remote Device Management)

Technische Beschreibung

 
Typ DMX 512-A (RDM)-Datensplitter 1 - 4
   
Steuerung & Programmierung  
Protokoll DMX 512-A (RDM)
DMX 512-Anschluss Klemmleiste
   

Technische Daten

 
Netzteil extern
Netzspannung 9-24 V DC
Stromaufnahme 0,1 A bei 230 V
   

Gehäuse

 
Material Kunststoff
Farbe schwarz
Gehäuse-Schutzklasse IP 20
   

Maße/Gewicht

 
Maße (L x B x H) auf Anfrage
Gewicht auf Anfrage
Montage Hutprofilschiene

 

Besondere Features

  • RDM schaltbar pro Ausgang
  • Pufferverstärker (Booster)
  • Kurzschluss Schutz
  • Isolierte Ein- & Ausgänge
  • Galvanische Trennung
  • DMX-Eingangstester mit Staus LED
  • Power Status LED
  • RDM Status LED
  • Ein- & Ausgänge frontseitig
  • DMX Link Anschluss (RJ 45)
  • Setup & Überwachung via Houston X Software möglich
nach oben drucken
vorherige Seite

© LMP 2008LMP • Gildestraße 55 • 49477 Ibbenbüren • Fon +49 5451 5900 800 • Fax +49 5451 5900 59 • Mail