Neu eingetroffen

 

Files/logos/elationlogo_blue_2016.jpg

Files/content_images/Dartz360.jpg

ELATION Dartz 360

50 W RGB Engine, 3°, DMX 512-A (RDM), ArtNet, E-Fly

 

Files/logos/LITECRAFTb.jpg

Files/content_images/00184851a.JPG

LITECRAFT OutLED AT60

1x OSRAM Ostar 60 Watt LED, RGBW, 5,5°-40°, DMX, schwarz, IP 65



NEU bei LMP

Files/content_images/00136335a.jpg

VISUAL PRODUCTIONS TimeCore

DMX-Set Aktion

DMX-Set Aktion

Top 20 Produkte

Übersicht

Drahtloses DMX

LUMENRADIO darf sicherlich als Pionier im Bereich der Wireless-DMX Entwicklung bezeichnet werden. Die Entwickler des Systems waren schon an anderen Wireless-DMX-Systemen am Markt maßgeblich beteiligt.
Mit dem eigenen Produktportfolio wurden weitere interessante und wichtige Funktionen integriert, die ein ungetrübtes Arbeiten mit drahtlosen DMX-Systemen erlauben.

  • Technologie

LUMENRADIO sendet und empfängt im 2,4 GHz Band und baut daher auf Co-Existenz zu allen bestehenden Systemen in diesem Frequenzbereich. Aufgrund von immer mehr W-LAN Systemen ist das 2,4 GHz Band in vielen Bereichen ausgelastet. Was machen LUMENRADIO Geräte, um Probleme durch andere Systeme zu eliminieren? Im Gegensatz zu Mitbewerbern am Markt wechseln LUMENRADIO Geräte nicht ständig und willkürlich den Kanal.
Die interne Software überwacht im Millisekundenbereich das Frequenzband, erkennt freie Kanäle und merkt sich diese. Durch eine permanente Prüfung werden dabei auch wieder freigewordene Bereiche berücksichtigt. Für den Anwender unsichtbar wird so nur auf entsprechende freie Kanäle gewechselt. Sollten dennoch DMX-Informationen verloren gehen, werden die Daten vom System neu berechnet und korrigiert an die entsprechenden DMX-Geräte ausgegeben. Diese Technologie nennt sich aktives Frequenz-Hopping.

  • RDM

Remote Device Management (RDM) gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ein Grund, warum LUMENRADIO Geräte als erste am Markt bereits RDM-Kommunikation via Wireless-DMX zur Verfügung stellen. Alle Geräte der Flex Serie oder mit dem Zusatz RDM senden und empfangen RDM und leiten es entsprechend weiter. Die Daten lassen sich mit entsprechender Software, über Lichtstellpulte oder die LUMENRADIO SuperNova Software auslesen und modifizieren.

  • Netzwerk Überwachung

Die Gratis-Software SuperNova bringt eine sehr übersichtliche grafische Oberfläche mit und überwacht alle Komponenten im System. Sie erlaubt Eingriffe in den Einstellungen und informiert über Betriebs-Stati. Auch die aktuelle Frequenzband-Auslastung lässt sich mit Hilfe von SuperNova permanent überwachen und darstellen.

  • W-DMX Kompatibilität

Alle LUMENRADIO Empfänger sind kompatibel zu W-DMX-Empfängern am Markt. In diesem Fall wird auf das aktive Frequenz-Hopping verzichtet. Auch die RDM Funktionalität ist in diesem Fall nicht gegeben. Der Vorteil besteht in der Möglichkeit, parallel und bei absoluter Kompatibilität ein neues, besseres System im Vermietpark zu etablieren und auszubauen.

LumenRadio Portfolio

Optionen


Insgesamt 50 Artikel
nach oben drucken

© LMP 2008LMP • Gildestraße 55 • 49477 Ibbenbüren • Fon +49 5451 5900 800 • Fax +49 5451 5900 59 • Mail